Was das Herz begehrt...

Die Eifel gehört vielleicht zu den meist unterschätzten Rennrad-Gebieten Deutschlands. Die Berge rund um Bad Münstereifel sind mit maximal 600 Metern Höhe nicht gerade alpin und selbst für ein Mittelgebirge höchstens durchschnittlich. Doch die unglaubliche Streckenvielfalt macht die Eifel für Liebhaber der schmalen Pneus so attraktiv. Das hat auch der ehemalige Rennrad-Profi Ralf Grabsch erkannt, der jüngst in einem Fachmagazin als sein favorisiertes Radrevier die Eifel nannte. Streckenführung und -profil können hier von kurz und knackig (z.B. 40 km/ 100 bis 700 Hm) bis zu anspruchsvoll und kletterintensiv (z.B. 80-120 km/ 1.000 bis 2.000 Hm) beliebig variiert werden. Aber auch das schnelle Dahingleiten auf flachen Pisten ist problemlos möglich.

Egal, für welche Tour man sich letztlich entscheidet - man ist unter sich. Unterwegs mit einem ortskundigen Guide kann man an guten Tagen die Autos, denen man auf einer 80-Kilometer-Runde begegnet an zwei Händen abzählen.

 

 

 

Heisterbacher Str. 1

53902 Bad Münstereifel

 

 

Telefon: 02253 - 607182

info@dierauschen.de

WetterOnline
Das Wetter für
Bad Münstereifel
mehr auf wetteronline.de