An der Rauschen - ein Haus mit Geschichte

Liebe Gäste, ab dem 1. Februar 2017 ist nur noch das Hotel in der Rauschen geöffnet.

Historisches

Das Historische Weinhaus „An der Rauschen" wurde im Jahr 1553 von den Herzögen Jülich-Kleve-Berg als Handelshaus erbaut. Von dieser Zeit ist wenig überliefert, aber der Name des Hauses „Auff dem Rauschen" wird im Ratsbuch der Stadt am 6. November 1661 als Brauhaus erwähnt.
400 Jahre nach seiner Erbauung erfolgte 1953 eine grundlegende Restaurierung des Fachwerkhauses und im Jahr 1956 wurde es als Weinhaus „An der Rauschen" neu eröffnet. Der damalige Hausherr Ferdinand Müller sen. verlieh dem Haus als Bildhauer und Restaurator mit Antiquitäten und Kunstobjekten aus der Region eine eigene, ganz besondere Atmosphäre, die das Haus bis heute noch ausmacht.

 

 

 

Mitten im mittelalterlichen  Bad Münstereifels schafft das historische Weinhaus An der Rauschen aus dem Jahre 1553 heute eine ganz eigene Atmosphäre: Hier sind die Gäste privat und fühlen sich im edlen, liebevoll restaurierten Ambiente geborgen. Ohne Prunk und Protz steht im Weinhaus „An der Rauschen" seit Generationen der bewusste Genuss von Kunst, Kultur und Gaumenfreuden fernab von der Hektik des Alltags und die Besinnung auf das Wesentliche im Zentrum der Aufmerksamkeit.

 

 


 

 

 

Heisterbacher Str. 1

53902 Bad Münstereifel

 

 

Telefon: 02253 - 607182

info@dierauschen.de

WetterOnline
Das Wetter für
Bad Münstereifel
mehr auf wetteronline.de